Dienstag, 25. Juli 2017

Upgrade auf der TV-Bank


Es ist Monatsende  Bei vielen ist am Ende des Geldes noch recht viel Monat übrig. Eine ideale Zeit für Schnäppchenjäger in den örtlichen Kleinanzeigenbörsen. Gleich zwei sterile Fundstücke wurden aufgetan.

Technikupgrades für die TV-Bank


In einer Kleinstadt im Nordosten ist am Monatsende immer entsprechend auch das Geld knapp. Wer das geschickt durch ein kleines Budget ausnutzen kann, kommt so an echte Schnäppchen. Genau das Richtige für die Meldeadresse und Studio-/ Partywohnung.

Fühlt sich recht einsam - der kleine Kofferfernseher ohne TV-Anschluß

Im Hinterkopf schwirrte schon länger der Gedanke herum, dem TV-Board einen neuen Mitbewohner zu verpassen. Gästen sich selbst kann man das Bild des Kofferfernsehers ja mal kaum anbieten. 34cm Diagonale ist nun wirklich nicht viel und durch die viele Megatechnik im Markt sind die Menschen ja auch in gewisser Weise ordentlich verwöhnt. Allerdings war das Teil, seit es hier steht noch nie an. Flachbildfernseher gibt es bei den Kleinanzeigen hier schon ab 50 Euro. Nur will ich - um das Thema und die Zielsetzung der Deko-Wohnung beizubehalten - gerne einen in Weiß. Hier wird es dann schon ungleich schwieriger.

Kollege Zufall spülte so ein Teil dann aber doch in die Kleinanzeigenbucht. Leider zu einem viel zu hohem Preis, der das Budget für die nächsten Monate aufgebraucht hätte. Also mal verhandeln und abwarten. Je näher das Monatsende rückte, desto geringer wurde der Preis bis er dann endlich passte und mir gefiel.Ein 28zölliger Grundig LED-TV fand den Weg auf das TV-Board. Neupreis für das Modell aktuell im BlödMarkt noch über 300 Euronen. Ein Schnäppchen. Monatsende eben.  


Sieht genauso aus, wie es gedacht war und die Größe passt auch. Nur gucken wird noch etwas schwierig, da noch kein TV- oder Internet angemeldet ist. 
Aber Gäste oder die Kinder könnten jetzt mal zocken, wenn sie hier sind, denn am gleichen Tag fand sich ebenfalls bei Kleinanzeigen noch eine weiße XBOX zum absoluten Verschenk-Schnäppchenpreis. Ok, die hätte man ja auch in die Hauptwohnung stellen können, doch da steht genug Technik und Konsolenkram herum. 

Das Budget wurde auch sogar noch eingehalten, Technik upgegradet und das Gesamtbild sieht auch schon besser aus. Gibt's nächsten Monat halt etwas weniger. Hat doch was. 

Wie Goethe schon wusste, ist ja bekanntlich "die Erfüllung eines Wunsches auch die Geburt eines Neuen" und so fiel mir glatt die Bilderleiste aus dem IKEA-Einrichtungshaus ein. Die jetzt über das Board und vielleicht noch ein breites Bild darüber, dann wäre das möchtegern "Wohnzimmer" schon so gut wie fertig. Hätte man einen TV-Anschluß stünde in der TV-Bank dann ein Router und eine Box und Kleinkram zu Dekozwecke findet sich da dann auch noch bestimmt. Ein Festnetztelefon zum Beispiel. Gibt's aber noch nicht. Abwarten.

Dekorierte Grüße
//O.F.